VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.

Landesverband Brandenburg im VdA

Der Landesverband Brandenburg des VdA wurde am 12. März 1997 gegründet. Vorläufer war der am 18. Juni 1991 gegründete Arbeitskreis der Kommunalarchive des Landes Brandenburg, der zwischen 1992 und 1996 Kommunalarchivtage veranstaltete und dessen Arbeit in den Aktivitäten des Landesverbandes aufging.

Der Landesverband Brandenburg ist Veranstalter des jährlich stattfindenden Brandenburgischen Archivtags und verleiht den seit 2008 alle zwei Jahre ausgeschriebenen Brandenburgischen Archivpreis. Gemeinsam mit dem Brandenburgischen Landeshauptarchiv gibt er das jährlich erscheinende Mitteilungsheft „Brandenburgische Archive“ heraus und unterhält die Publikationsreihe „Veröffentlichungen des Landesverbandes Brandenburg des Verbandes deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.“ Der Landesverband Brandenburg vertritt die brandenburgischen Archivarinnen und Archivare sowie ihrer Archive in regionalen und überregionalen Arbeitsgruppen und Initiativen und setzt sich für ihre Interessen ein.

 

Informationen zu brandenburgischen Archiven und archivische Fachinformationen finden Sie auch auf der Seite der Landesfachstelle für Archive und öffentliche Bibliotheken im Brandenburgischen Landeshauptarchiv (seit 1. März 2016: Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg).